Wenn die Pflicht zum Schutz wird

Verfahrensdokumentation kann Steuernachzahlungen vermeiden

 

Nach den Grundsätzen zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD) sind Unternehmen grundsätzlich verpflichtet, für ihre Datenverarbeitungssysteme eine Verfahrensdokumentation zu erstellen. Darin muss genau beschrieben werden, wie Belege und Dokumente erfasst, empfangen, digitalisiert, verarbeitet, ausgegeben und aufbewahrt werden. Für jedes EDV-System sollte es eine eigene Verfahrensdokumentation geben, die vollständig und aktuell ist. Alle System- oder Verfahrensänderungen müssen inhaltlich und zeitlich lückenlos dokumentiert werden. Die Verfahrensdokumentation ist bei Änderungen zu versionieren und einschließlich ihrer Änderungshistorie solange aufzubewahren, bis die Aufbewahrungsfrist für die jeweiligen Unterlagen und Systeme (z. B. die PC-Kasse) abgelaufen ist. Sie kann in Papierform oder digital erstellt werden. Entscheidend ist: Sie muss verständlich, schlüssig, jederzeit griffbereit und für einen Betriebsprüfer in angemessener Zeit nachprüfbar sein.

Verfahrensdokumentationen sind beispielsweise zu erstellen für:

  • Kassensysteme
  • Warenwirtschaftssysteme
  • Branchenlösungen wie Handwerkerprogramme
  • Belegmanagement und Scanprozesse

Bei Betriebsprüfungen kann eine gute Verfahrensdokumentation die Unternehmen vor negativen steuerlichen Konsequenzen bewahren. Wenn beispielsweise ein Betriebsprüfer auf Unstimmigkeiten in den Daten des Kassen- oder Warenwirtschaftssystems stößt, kann eine umfassende und sorgfältig gepflegte Verfahrensdokumentation helfen, Unstimmigkeiten zu erklären und damit Hinzuschätzungen zu vermeiden. Zudem hilft eine Verfahrensdokumentation, betriebliche Prozesse und Abläufe besser zu verstehen und zu optimieren.

Tipp

Prüfen Sie mit uns, welche Verfahrensdokumentationen für Ihr Unternehmen erstellt werden sollten!

(Stand: 03.11.2017)

Wir sind gerne für Sie da

Bölting + Kollegen

Bölting + Kollegen
Steuerberatungsgesellschaft mbH

Auf der Reihe 2
45884 Gelsenkirchen Nordrhein-Westfalen Deutschland

Tel.: Work(0209) 941440
Fax: Fax(0209) 9414444 Bölting+Kollegen Gelsenkirchen
E-Mail: 

Überblick: alle Kontaktdaten
Imagefilme: 2015 · 2011

Bölting+Kollegen Gelsenkirchen
QR-Code der vCard

Einfach den QR-Code scannen und die Daten als Kontakt aufs Smartphone laden.

Zum Scannen mit dem iPhone empfehlen wir die kostenfreie App Qrafter.



Unser Siegel der ETL Qualitätskanzlei

FOCUS MONEY FOCUS-MONEY hat unsere Kanzlei als TOP-Steuer­berater ausgezeichnet.



European Tax & Law

Ein Unternehmen der ETL-Gruppe
Mehr Infos auf www.ETL.de

 

Mandantenportal
ETL PISA-Login

ArbeitnehmerportaleMitarbeiter-Login

Mehr Informationen zu ETL PISA

 

Entdecken Sie
die Welt von ETL

 
ETL-Gruppe
Regional verbunden, global vernetzt
ETL-Rechtsanwälte
Mehr als 300 Rechtsanwälte auf Ihrer Seite
Kanzlei Voigt
Spezialisierte Rechtsberatung im Verkehrsrecht
ETL Wirtschaftsprüfung
Lösungen für erfolgreiche Unternehmer
ETL Unternehmensberatung
Existenzgründung bis Unternehmensnachfolge
felix1.de
Online-Steuerberatung
ETL Global
Internationale Beratung
ETL Gesundheitswesen
Spezialisierte Beratungen für den Gesundheitsmarkt
ETL ADHOGA
Steuerberatung für Hotellerie und Gastronomie
ETL Franchise
Steuerberatung für Franchise-Nehmer und Franchise-Geber
ETL Personal-Kompetenzcenter
Für ein erfolgreiches Personalmanagement
ETL Agrar & Forst
Steuerberatung für Land- und Forstwirte
ETL Profisport
Beratung für Profisportler aller Disziplinen
ETL SFS
Steuerberatung für Senioren
 
×