Rabattierte Kreuzfahrt kein steuerpflichtiger Arbeitslohn

Rabatt des Reiseveranstalters ohne steuerliche Folgen für Reisebüromitarbeiter

 

Schnäppchenpreise für Last-Minute-Angebote sind in der Reisebranche weit verbreitet. Reisende freuen  sich über Rabatte und Veranstalter über eine höhere Auslastung. Doch was, wenn der Reiseveranstalter seinen eigenen Mitarbeitern oder den Mitarbeitern aller Reisebüros die Reisepreise rabattiert?

Soweit die Rabatte marktüblich sind, handelt es sich nicht um steuerpflichtigen Arbeitslohn. Liegen die Rabatte darüber, sieht es anders aus. Bei Rabatten an eigene Arbeitnehmer wird stets unterstellt, dass diese für die Arbeitsleistung gewährt werden und damit zu versteuern sind. Allerdings kann ein Vorteil bis zu 1.080 Euro pro Jahr steuerfrei vereinnahmt werden (Rabattfreibetrag). Gewährt ein Reiseveranstalter  dagegen allen Reisebüromitarbeitern und somit nicht seinen eigenen Arbeitnehmern hohe Rabatte auf den Reisepreis, sind die steuerlichen Folgen nicht ganz so eindeutig. So zahlten Mitarbeiter eines Reisbüros für eine Kreuzfahrt nicht 6.330 Euro (Katalogpreis nach Abzug üblicher Rabatte), sondern nur 1.540 Euro. Das Finanzamt behandelte den Rabatt als geldwerten Vorteil und Arbeitslohn von dritter Seite (Reiseveranstalter). Doch die Reisebüromitarbeiter klagten, mit Erfolg.

Eigenwirtschaftliche Interessen des Veranstalters nötig Ein Rabatt stellt zumindest dann keinen  steuerpflichtigen Arbeitslohn dar, wenn der Reiseveranstalter diesen vorwiegend aus eigenen wirtschaftlichen Interessen gewährt. So konnte sich der Kreuzfahrtveranstalter

  • einen zusätzlichen attraktiven Kundenkreis sichern
  • einen zusätzlichen Gewinn durch Synergieeffekte und weitere Umsätze an Bord erwirtschaften
  • seine Auslastung optimieren.

Rabatt muss allen gewährt werden

Es dürfen jedoch keine konkreten Anhaltspunkte dafür bestehen, dass der Reiseveranstalter die  individuelle Arbeitsleistung der Reisebüromitarbeiter entlohnen will.

Für die Richter des Finanzgerichts Düsseldorf war entscheidend, dass das Angebot allen Reisebüroangestellten der Branche offen stand und nicht nur den Mitarbeitern eines einzigen Reisebüros. Die Mitarbeiter hatten insbesondere auch keinen arbeitsvertraglichen Anspruch auf eine solche Rabattgewährung.

Ein Urteil mit weitreichenden Folgen

Die Düsseldorfer Finanzrichter orientierten sich im vorliegenden Fall an der Rechtsprechung der obersten Finanzrichter. Der Bundesfinanzhof hat bereits mehrfach entschieden, dass Vorteile, die nicht nur den eigenen Arbeitnehmern gewährt werden, kein Arbeitslohn sind. Das gilt nicht nur für die Reisebranche, sondern kann auf Rabatte und Preisnachlässe von Unternehmen anderer Branchen übertragen werden, die diese als fremde Dritte aus eigenwirtschaftlichem Interesse heraus gewähren.

Hinweis:

Rabatte führen aber auch bei einem überwiegend eigenwirtschaftlichen Interesse des Dritten zu Arbeitslohn, wenn der Arbeitgeber aktiv mitwirkt, z. B. wenn er mit seinen Kooperationspartnern konkrete Vereinbarungen trifft oder die Rabatte vorab und exklusiv für seine Arbeitnehmer aushandelt. Hier sollte im Einzelfall genau geprüft werden, ob ein lohnsteuerpflichtiger geldwerter Vorteil gewährt wird.

(Stand: 17.05.2017)

Wir sind gerne für Sie da

ETL Feucker & Kollegen GmbH
Steuerberatungsgesellschaft

Nürnberger Straße 8
10787 Berlin Berlin Deutschland

Tel.: Work(030) 2355330
Fax: Fax(030) 2161404 ETL Feucker&Koll. Berlin
E-Mail: 

Steuerberater Berlin
alle Kontaktdaten

Steuerberater ETL Feucker&Koll. Berlin

 ETL Qualitätskanzlei: Steuerberater ETL Feucker&Koll. Berlin

European Tax & Law

Ein Unternehmen der ETL-Gruppe
Mehr Infos auf www.ETL.de

 

Mandantenportal
ETL PISA-Login

ArbeitnehmerportaleMitarbeiter-Login

Mehr Informationen zu ETL PISA

 

Entdecken Sie
die Welt von ETL

 
ETL-Gruppe
Regional verbunden, global vernetzt
ETL-Rechtsanwälte
Mehr als 300 Rechtsanwälte auf Ihrer Seite
Kanzlei Voigt
Spezialisierte Rechtsberatung im Verkehrsrecht
ETL Wirtschaftsprüfung
Lösungen für erfolgreiche Unternehmer
ETL Unternehmensberatung
Existenzgründung bis Unternehmensnachfolge
felix1.de
Online-Steuerberatung
ETL Global
Internationale Beratung
ETL Gesundheitswesen
Spezialisierte Beratungen für den Gesundheitsmarkt
ETL ADHOGA
Steuerberatung für Hotellerie und Gastronomie
ETL Franchise
Steuerberatung für Franchise-Nehmer und Franchise-Geber
ETL Personal-Kompetenzcenter
Für ein erfolgreiches Personalmanagement
ETL Agrar & Forst
Steuerberatung für Land- und Forstwirte
ETL Profisport
Beratung für Profisportler aller Disziplinen
ETL SFS
Steuerberatung für Senioren
 
×