ÜBER UNS

Kontakt

Sie haben Fragen
zu unseren Leistungen?

030 22640200

Mo. – Fr. 08:00 – 17:00 Uhr
etl-berlin@etl.de

LEISTUNGEN
BRANCHEN
AKTUELLES
KARRIERE
Startseite | Aktuelles | KuG an Feiertagen - ETL-Rechtsanwalt Holger Knorr setzt sich gegenüber der Bundesagentur für Arbeit erfolgreich durch
Unsere Erfolge
01.07.2020

KuG an Feiertagen - ETL-Rechtsanwalt Holger Knorr setzt sich gegenüber der Bundesagentur für Arbeit erfolgreich durch

Die ETL Rechtsanwälte aus Eisenach (RA Holger Knorr) erreichen erfolgreich gegenüber der Bundesagentur für Arbeit die Zahlung von Kurzarbeitergeld (KuG) für Arbeit an Feiertagen.

Die Mandantin betreibt ein Reisebusunternehmen. Über die Osterfeiertage 2020 hätte ein dort beschäftigter Busfahrer laut Reiseplanung eine Auslandsreise durchführen sollen, hätte also gearbeitet. Aufgrund der Corona-Pandemie und damit zusammenhängender Reisesperren war der Busfahrer sowohl am Karfreitag als auch am Ostermontag in Kurzarbeit. Das Unternehmen beantragte daher für diese 16 Arbeitsstunden KuG von der Agentur für Arbeit.

Dies wurde durch die Bundesagentur für Arbeit mit der Begründung abgelehnt, das Entgelt für Feiertage nicht von der Agentur für Arbeit erstattet werde.

Der hiergegen durch RA Knorr eingelegte Widerspruch hatte Erfolg. Mit ihrer Widerspruchsentscheidung folgt die Bundesagentur für Arbeit letztlich unserer Argumentation, dass Feiertage ebenfalls als KuG-Entgelt abgerechnet werden können, wenn der Arbeitnehmer am entsprechenden Feiertag tatsächlich gearbeitet hätte.

Wir verwenden Cookies

Entscheiden Sie selbst, ob diese Website neben funktionell zum Betrieb der Website erforderlichen Cookies auch Betreiber-Cookies sowie Cookies für Tracking und Targeting verwenden darf. Weitere Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Einstellungen individuell anpassen Einstellungen jetzt speichern Alle Cookies zulassen und speichern
x