Startseite | Aktuelles | Sabine Krämer – Die Erfolgsstrategin mit Bauchgefühl

Die Erfolgsstrategin mit Bauchgefühl

Sabine Krämer, Key Account Managerin bei ETL Franchise, im Porträt
Aktuelles
04.09.2023 — zuletzt aktualisiert: 05.09.2023

Die Erfolgsstrategin mit Bauchgefühl

Sabine Krämer, Key Account Managerin bei ETL Franchise, im Porträt

In der Welt der Franchisebranche ist Key Account Managerin Sabine Krämer seit Anfang der 2000er zuhause. Mehr noch: Als Erfolgsstrategin bei ETL Franchise sorgt sie dafür, dass sich das Franchise-Netzwerk zunehmend festigt und erweitert. Dabei unterstützt Sabine Krämer nicht nur als leidenschaftliche Wegbereiterin, sondern auch als zuverlässige Wegbegleiterin erfahrene Franchisegeber und neue Existenzgründer in allen Branchen.

Sabine Krämers Erfolgsgeschichte beginnt vor über zwei Jahrzehnten, als die gelernte Bürokauffrau in die aufstrebende Welt des Franchisings einstieg. „Nachdem ich zwei Bau-Unternehmen erlebt hatte, die Konkurs anmelden mussten, entschloss ich mich, für einen Branchenwechsel. Um die Ecke von meinem alten Büro war die Zentrale einer Franchise-Musikschule. Das hat mein Interesse geweckt und mich dazu bewogen, meine Karriere in dieser faszinierenden Branche zu starten.“.

Von der Betriebswirtin zur treibenden Kraft bei ETL Franchise

Diese Entscheidung sollte sich als bedeutsamer Wendepunkt erweisen. Mit dem Abschluss als Betriebswirtin in der Tasche begann Sabine Krämer den BWL Master auf Englisch und fand schließlich ihren Platz in der Franchisebranche. Im Jahr 2016 führte ihr Weg durch den Kontakt mit ETL Steuerberater Dr. Jürgen Karsten in das Team von ETL Franchise, wo Sabine schnell zur treibenden Kraft wurde. Was gibt es Neues in der Franchisebranche? Sabine Krämer kennt sich aus: „Vor ein paar Jahren wurde die Fitnessbranche ganz groß, jetzt ist es der Cannabismarkt.“. Mit ihrer beeindruckenden Fähigkeit, Kontakte zu knüpfen und neue Franchisegeber zu gewinnen, hat sie sich als unverzichtbares Bindeglied zwischen Steuerberatern, Franchisepartnern und Franchisegebern etabliert. Eine ihrer Hauptaufgaben ist es, das ETL-Franchise-Netzwerk ständig zu erweitern, indem sie den Markt beobachtet und Erstgespräche führt. Dabei verliert sie nie den Fokus auf die Nachhaltigkeit, die in der heutigen Zeit eine zunehmend wichtige Rolle in der Franchisebranche spielt. „Viele Franchisesysteme wie enerix und isotec gehen die Themen Klimaschutz, Frauenquote und Homeoffice aktiv an und das ist wirklich erfreulich“, erklärt sie mit Begeisterung. Um die Steuerung der drei Nachhaltigkeitsbereiche (ecological, social, governmental) zugänglicher und einfacher zu gestalten, hat ETL Franchise die ESG-Auswertung ins Leben gerufen. „Mit unserem Nachhaltigkeitstool schlüsseln wir bis zu 200 Nachhaltigkeitsbereiche und deren Status quo auf, um zielgerichtet soziale, unternehmerische und ökologische Ziele zu erreichen“, erklärt Sabine Krämer.

Wertvolle Tipps für zukünftige Franchisegeber

Zukünftigen Franchisegebern und neuen Existenzgründern ist Sabine Wegbereiter und Wegbegleiter in einem. Durch ihren Erfahrungsschatz legt Sabine ihren Kunden wertvolle Tipps ans Herz: Sie betont die Wichtigkeit, nicht jeden Interessenten als Franchisepartner zu akzeptieren und eine gleichwertige Behandlung aller Franchisenehmer zu gewährleisten. ETL Franchise profitiert von ihrem umfangreichen Wissen und ihrer Vernetzung. Dank ihrer Unterstützung und der ETL-eigenen einheitlichen Buchhaltung für das gesamte Franchisesystem können neue Franchisenehmer nahtlos in das System integriert und zielgerichtet beraten werden. Sabine Krämer ist sich sicher: „Aufs Bauchgefühl zu hören und Experten um Unterstützung zu bitten, sind wichtige Schlüssel zum Erfolg.“.

Suchen
Format
Themen
Letzte Beiträge




Weitere interessante Artikel