ÜBER UNS

Kontakt

Sie haben Fragen
zu unseren Leistungen?

030 22640200

Mo. – Fr. 08:00 – 17:00 Uhr
kontakt@etl.de

LEISTUNGEN
BRANCHEN
AKTUELLES
KARRIERE
Startseite | Aktuelles | "Der Wandel muss kommen"
Aktuelles
25.11.2021

"Der Wandel muss kommen"

Dritter Ausschnitt aus dem der ZEIT beigelegten ETL-Magazin

Die gravierenden Folgen des Klimawandels sind längst auch in Deutschland deutlich zu spüren. Die Land- und Forstwirtschaft ist besonders betroffen. Agrarbetriebe leiden unter Trockenheit, die Wälder in Deutschland ächzen unter Hitze und Schädlingsbefall. Der wirtschaftliche Schaden geht in die Milliardenhöhe, der ökologische Schaden ist oftmals irreversibel. Die Branche befindet sich im Umbruch. Nun ist unternehmerischer Weitblick gefordert, um die Klimarisiken zu meistern.

Im dritten Artikel des ETL-Magazins, das am 04.11.2021 der renommierten Wochenzeitung DIE ZEIT beigelegt wurde, liegt der Fokus ganz auf den gewaltigen Herausforderungen, denen Land- und Forstwirte gegenüberstehen. Ihre alten Weisheiten haben angesichts des Klimawandels und steigender Temperaturen ausgedient. Zwei ETL-Mandanten haben dies frühzeitig erkannt. Im ETL-Magazin berichten sie von ihren Erfahrungen und stellen ihre innovativen Konzepte für die Land- und Forstwirtschaft der Zukunft vor.

Diversifizierung, Umbau und Investitionen

Der Forstwirt Burkhard Schröter etwa erntet wegen Schädlingsbefall seit Jahren keine gesunden Nadelbäume mehr. Dabei ist Schröters Familie seit Jahrhunderten mit dem mehr als 500 Hektar großen Wald in Sachsen-Anhalt verbunden. Der 62-jährige hat Teile davon selbst gepflanzt. Nun heißt das Losungswort Mischwald für den klimagerechten Umbau. Mit Unterstützung vom Staat und einer verstärkten Diversifizierung des Geschäftes soll der Spagat zwischen Gemeinwohl und Gewinnorientierung in herausfordernden Zeiten gelingen.

Jacqueline Stepien, Geschäftsführerin des landwirtschaftlichen Dienstleistungsunternehmens Agro-Service Luckau in Brandenburg, kennt die Sorgen und Ängste der Branche angesichts der Erwärmung und ihren Folgen. Auch dank des Zuspruchs von ETL Agrarexperte Benjamin Hummel und ihrem Steuerberater Marcel Gerds von ETL Agrar & Forst hat sie einen sechsstelligen Eurobetrag in eine Feldspritze ausschließlich für den Ökolandbau investiert. Damit wird sie Biobauern helfen, auch in Zukunft ertragreich zu ernten. Gleichzeitig trägt sie mit ihrer Großinvestition dazu bei, den Wandel in der Landwirtschaft voranzutreiben – weil der einfach kommen muss, wie sie sagt.

Das ETL-Magazin in der ZEIT berichtet über den gemeinsamen Kampf der beiden Unternehmer, deren Herausforderungen, Ideen und Lösungsstrategien sinnbildlich für die Transformation der Land- und Forstwirtschaft steht. Mit Mut und Weitsicht, so zeigt ihre Geschichte, kann der erfolgreiche Wandel gelingen.

Der Artikel aus dem ETL-Magazin als PDF kostenlos und in voller Länge:

Machen Sie sich selbst ein Bild

In den nächsten Wochen werden die einzelnen Inhalte des Magazins auf der folgenden Seite näher vorgestellt. So können Sie sich selbst einen Eindruck über die porträtierten Mandanten und ihre Geschichten verschaffen.

 

Weitere interessante Artikel

Wir verwenden Cookies

Entscheiden Sie selbst, ob diese Website neben funktionell zum Betrieb der Website erforderlichen Cookies auch Betreiber-Cookies sowie Cookies für Tracking und Targeting verwenden darf. Weitere Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Einstellungen individuell anpassen Einstellungen jetzt speichern Alle Cookies zulassen und speichern
x