Startseite | Aktuelles | German Sustainables GmbH als erstes Grünes Mandat von ETL gekürt - Kurzinterview mit Claus Colling, Chief Technology Officer & Founder
Aktuelles
05.04.2022

German Sustainables GmbH als erstes Grünes Mandat von ETL gekürt - Kurzinterview mit Claus Colling, Chief Technology Officer & Founder

Die German Sustainables GmbH, Entwickler und Hersteller neuartiger vertikaler Windturbinen, ist für ihren Einsatz für eine grünere, nachhaltige und faire Energieversorgung mit dem ersten Grünen Mandat von ETL ausgezeichnet worden. Wir sprachen mit dem Co-Gründer und Chief Technology Officer Claus Colling über die Bedeutung des Grünen Mandats und seine Zusammenarbeit mit ETL IP, der Kanzlei, die das Unternehmen für das Grüne Mandat nominiert hat.

Was bedeutet es Ihnen, mit dem „Grünen Mandat“ ausgezeichnet worden zu sein?
Die Auszeichnung bedeutet uns sehr viel. Zum einen ist es das erste Mal, dass unsere Bemühungen von unabhängiger Seite gewürdigt werden, zum anderen unterstreicht Ihre Nominierung unser Streben nach Nachhaltigkeit.

Welche Anstöße nehmen Sie dadurch mit auf den weiteren Weg? Was sind Ihre nächsten Ziele bei German Sustainables?
Die Möglichkeit, durch das Grüne Mandat unsere Botschaft und Anliegen breiter in die Öffentlichkeit zu transportieren, ist ein echter Motivationsschub. Abgesehen von den ständigen Lobpreisungen unserer Familienmitglieder (lacht) ist die Auszeichnung hervorragend dafür geeignet, unseren „Auftritt“ nach außen zu unterstützen. Es verleiht uns zusätzlichen Ansporn, unseren mitunter beschwerlichen Weg fortzusetzen.

Wie wichtig ist die Zusammenarbeit mit Ihren Steuerberatern von ETL IP?
Der Weg zur ETL-Gruppe führte uns jüngst über Ihre Patentanwälte aus Berlin. Daher ist unser gegenwärtiges Engagement mit ETL aktuell im Bereich „Schutz von IP“ angesiedelt. Mit der weiteren Entwicklung unseres Unternehmens, bzw. unserer Geschäfte, wird sicherlich auch eine Kooperation im Sinne von Steuerberatung und/oder Wirtschaftsprüfung anstehen.

Mit deutschem Ingenieurs-Wissen und im Sinne der Verantwortung für Mensch und Natur schon heute die Energieprobleme der Zukunft lösen – dieser Aufgabe hat sich German Sustainables verschrieben. Seit 2018 ist das Unternehmen Entwickler und Hersteller neuartiger vertikaler Windturbinen in der MW Klasse, welche in Herstellung, Transport, Aufstellung und Betrieb nachhaltig sind. Mit ihrer eigens entwickelten „Vertikal-Windkraft-Technik“ der dritten Generation positioniert sich das Unternehmen als komplementäre Technologie zur etablierten Windkrafttechnik, die überall dort einsetzt, wo klassische Anlagen aus Rentabilitätsgründen nicht betrieben werden. German Sustainables ist in Schleswig-Holstein beheimatet und wird von der Kanzlei ETL IP betreut.

Für diese bemerkenswerte Initiative, mit innovativen Ideen und mutigen Konzepten einen Beitrag für eine grünere, nachhaltige und faire Energieversorgung zu leisten, zeichnet Deutschlands größte Steuerberatungsgruppe ETL German Sustainables mit dem ersten Grünen Mandat aus. „Mit ihrer Idee der Vertikal-Windkraft-Technik setzt sich German Sustainables in besonderem Maße für Nachhaltigkeit, Dekarbonisierung und Umweltschutz ein. Die Unternehmens-Gründer Claus Colling, Prof. Dr. Ing. Volker Kassera und Hans Jürgen Brandt haben uns davon überzeugt, dass es ihr persönliches Anliegen ist, in allen Bereichen nachhaltig und möglichst klimaneutral zu wirtschaften, und dass auch Schlagworte wie Umwelt- und Ressourcenschonung für sie nicht einfach nur leere Worthülsen sind“, begründet ETL-Vorstand Marc Müller die Auszeichnung.

Im Rahmen des Grünen Mandats werden fortschrittliche und nachhaltige Ansätze von ETL-Mandanten sichtbar gemacht, gewürdigt und unterstützt. ETL-Kanzleien sind aktiv aufgerufen, passende Unternehmen anzusprechen und vorzuschlagen. Pro Quartal wird ein Grünes Mandat vorgestellt. Das Unternehmen erhält ein attraktives Marketing- und Kommunikationspaket.

Im Laufe der nächsten Wochen werden wir auf den ETL-Kanälen das Unternehmen German Sustainables, das Geschäftsmodell, die Köpfe dahinter, was sie antreibt, und vieles mehr vorstellen. Zudem wird German Sustainables am 4. Mai 2022 beim Berliner Mediensalon zur Präsentation des ETL Mittelstandskompass 2022 dabei sein, um gemeinsam mit Unternehmern, Politikern der vier größten Parteien im deutschen Bundestag und Wirtschaftsjournalisten über die zentralen Herausforderungen des Mittelstands im Jahrzehnt der ökologischen und digitalen Transformation zu diskutieren.

Bleiben Sie neugierig!

Weitere interessante Artikel

Wir verwenden Cookies

Entscheiden Sie selbst, ob diese Website neben funktionell zum Betrieb der Website erforderlichen Cookies auch Betreiber-Cookies sowie Cookies für Tracking und Targeting verwenden darf. Weitere Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Einstellungen individuell anpassen Einstellungen jetzt speichern Alle Cookies ablehnen und speichern Alle Cookies zulassen und speichern
x